Unbenannte Seite
Anlieferung
Kompostwerk
mit Biogasanlage
Technik
Humus
Unsere Produkte
Gütesicherung
Anwendungsempfehlungen
Bodenuntersuchung
Holztage
Tipps zur Biotonne
Kontakt

Unbenannte Seite
Kompostwerk | Anwendungsempfehlungen


Gärtner Humus, der Alleskönner, zur Bodenverbesserung und Düngung für Garten und Balkon. Er kann das ganze Jahr über im Garten angewandt werden. Am besten entfaltet er seine Wirkung, wenn er oberflächig eingearbeitet wird.

Nutzgarten

Bis zu 6 Liter/qm bei:
Blumenkohl, Brokkoli, Frühkartoffeln, Kürbis, Rhabarber, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, Spargel, Tomaten, Weißkohl (spät), Wirsing
Bis zu 4 Liter/qm bei:
Chinakohl, Gurken, Grünkohl, Kartoffeln, Kohlrabi, Mangold, Möhren, Porree, Rettich, Schwarzwurzeln, Sellerie, Spinat, Weißkohl (früh)
Bis zu 2 Liter/qm bei:
Bohnen, Endivien, Erbsen, Salat, Petersilie, Zwiebel, Radieschen

Vorrangige Anwendung im Frühjahr. Gärtner Humus bitte immer leicht einarbeiten.

Ziergarten

Bis zu 6 Liter/qm auf Blumenbeeten
Vorrangige Anwendung im Frühjahr. Gärtner Humus bitte immer leicht einarbeiten.
Bei Pflanzungen von Stauden ca. 25% Kompost in das Pflanzloch beigeben.

Rasenpflege

Bis zu 3 Liter/qm bei der Rasenpflege. Im Frühjahr fein verteilen und mit einer Harke einarbeiten.

Bodenverbesserung bei Neuanlage
Bis zu 20 Liter/qm bei normalen Böden einarbeiten.
Bis zu 50 Liter/qm bei schweren oder sandigen Böden einarbeiten.

Topferde, Balkonkästen und Blumenkübel

Bis zu 10% Gärtner Humus zum Beimischen in Balkonkästen und Blumenkübeln

Gehölze

Bis zu 4 Liter/qm bei Ziergehölzen, Beerenobst und Obstbäumen

Anwendung vorrangig im Herbst oder Frühjahr im Bereich der Baumscheiben.
Wenn möglich, den Gärtner Humus leicht einarbeiten.
Bei Gehölzpflanzungen etwa 30% Gärtner Humus in das Pflanzloch beigeben.

Achtung: Bei Heidelbeeren und Koniferen sparsamer anwenden.

Grabpflege

Humus torfreduzierte Blumenerde ist die gebrauchsfertige Graberde zur Bepflanzung von Grabanlagen. Durch den Humusgehalt wird die Bodenfruchtbarkeit verbessert. Alle Friedhofspflanzen werden mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Aufgrund der besonders feinen Struktur lässt sie sich optimal und gleichmäßig bei der Grabpflege verteilen.

Gärtner Humus

Nach dem Bepflanzen der Grabstelle hauchdünn mit Gärtner Humus abdecken. Die tiefdunkle Farbe bildet einen reizvollen Kontrast zum Blattgrün und gewährleistet auch in Zeiten ohne oder mit wenig Bepflanzung eine pietätvolle Optik.

Ergänzende Hinweise:

Mengenempfehlungen bitte nicht überschreiten!
Alle angegebenen Mengen gelten bei einmaliger Anwendung. Bei regelmäßiger Anwendung mit Gärtner Humus empfehlen wir Ihnen unsere preisgünstige Bodenuntersuchung und anschließende Düngung nach Empfehlung.


Unbenannte Seite
Copyright KAVG 2010 - 2017

Kreis, Minden, Lübbecke, Lübbecke, Minden-Lübbecke, Abfall, Abfallanalytik, Abfallberatung, Abfallentsorgung, Abfallentsorgungsanlage, Abfallentsorgungsbetrieb, Abfallentsorgungsbetrieb des Kreises Minden-Lübbecke, Abfallmenge, Altdeponie, Altholz, Altreifen, AML, Basisabdichtung, Bauschutt, Baustoff, Baustoffbörse, Bioabfall, Bioabfallkompostierung, Biokompost, Biokompostierung, Biotonne, Blockheizkraftwerk, Bodendeponie, Deponie, Deponiebasisabdichtung, Deponiebesichtigung, Deponiebetrieb, Deponieentgasung, Elektronikschrott, Entsorgung, Gasverwertung, Gesellschaft zur Verwertung organischer Abfälle, Grünabfall, Grundwasserüberwachung, GVoA, Hille, KAVG, Kläranlage, Kläranlagenanalytik, KommunaleAbfallVerwertungsGesellschaft, Kompost, Kompostierung, MBA, Mechanisch-biologische Abfallbehandlung, Minden-Lübbecke, MBA, Mühlenkreis, Müll, Pohlsche Heide, Problemabfall, Recycling, Rekultivierung, Restabfall, Ringdrainage, Rotte, Schadstoffe, Schadstoffmobil, Schadstoffsammlung, Schrott, Selbstüberwachung, Sickerwasser, Sickerwasserkontrolle, Sickerwasserreinigung, Siedlungsabfalldeponie, Sonderabfall, Vergärung, Wertstoffhof, Grundwassermonitoring